Komatsu Europe stellt den neuen PW158-11 Mobilbagger vor

Vilvoorde, Juli 2020 — Komatsu Europe kündigt die Markteinführung des neuen PW158-11 Mobilbaggers an. Diese komplett neue Maschine bringt beeindruckende 16 Tonnen auf die Waage und bietet hervorragende Vielseitigkeit und die Innovationen der Komatsu-Serie 11. Dazu zählen herausragender Komfort, hohe Produktivität, auf Wunsch ein ab Werk installierter Schnellwechsler und das größte Paket an Standardausrüstung, mit dem jemals ein Bagger erhältlich war. Zudem bietet dieser Mobilbagger große Hubkräfte bei erstaunlich kompakten Abmessungen.

Der PW158-11 wurde in Europa entworfen und entwickelt. Dabei sind die Erfahrung und das Know-How aus 100 Jahren Komatsu eingeflossen, sodass diese Maschine perfekt auf europäische Kunden zugeschnitten werden konnte.
„Mit dem komplett neuen PW158-11 erweitert Komatsu die Produktpalette der 16-t-Mobilbagger um eine weitere hublaststarke und gleichzeitig kompakte Maschine“, so Michael Wadsack, Produktmanager bei Komatsu Europe. „Wir haben das Feedback von Kunden aufgegriffen und diese Maschine speziell für den Einsatz auf räumlich begrenzten, engen innerstädtischen Baustellen ausgelegt. Gleichzeitig bietet sie eine Hubkraft, die man sonst nur bei größeren Maschinen findet.“
Der neue 16 Tonnen schwere Kurzheckbagger besitzt einen Heckschwenkradius von lediglich 1.900 mm und kann ohne Pratzen über 5.000 kg über Front und Seite heben. Durch die kompakten Abmessungen und die hohe Hubkraft ist er die ideale Maschine für schwere Arbeiten auf engen Baustellen.


Komatsu-Motor gemäß EU Stufe IV: Geringerer Verbrauch und weniger Luftverschmutzung

Der PW158-11 ist mit einem neuen leistungsstarken und sauberen Komatsu-Motor gemäß EU Stufe IV ausgestattet.
Das Betriebsgewicht liegt im Bereich von 15.080 kg bis 18.240 kg. Der Komatsu SAA4D107E-3-Motor bietet eine Motorleistung von 90 kW / 122 PS bei 2.100 U/min. Zusammen mit dem Motor der Maschine sorgen der Komatsu Diesel-Oxidationskatalysator (KDOC) und andere Baugruppen zur Abgasnachbehandlung für mehr Effizienz und eine längere Lebensdauer.
Durch die Integration eines neuen SCR-Katalysators und die Verwendung von AdBlue® konnten die NOx-Emissionen um bis zu 80% reduziert werden. Die elektronische Motorsteuerung kontrolliert Luftzufuhr, Kraftstoffeinspritzung, Verbrennungsparameter sowie die Abgasnachbehandlung und sorgt für optimale Leistung bei gleichzeitig reduzierten Emissionen. Die integrierte Diagnosefunktion unterstützt die Fehlersuche im Störungsfall.
Die neue automatische Leerlaufabschaltung vermeidet unnötigen Kraftstoffverbrauch. Sie schaltet den Motor nach einer voreingestellten Leerlaufzeit automatisch ab und betätigt die Feststellbremse sowie die hydraulische Betriebsbremse. Die neue Visko-Lüfterkupplung, die für die optimale Geschwindigkeit des Kühlerlüfters sorgt, trägt ebenfalls zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs sowie zu einem niedrigeren Geräuschpegel bei.


Vielseitigkeit und Komfort

Der ECSS-Laststabilisator bietet gesteigerten Komfort beim Fahren über Unebenheiten. Der Fahrersitz ist mit gefederten Bedienhebelkonsolen, hochwertiger Polsterung, automatischer Gewichts-anpassung und pneumatischer Lordosenstütze ausgerüstet. Als Sonderausrüstung ist die Joystick-Lenkung (JSS) erhältlich, die zusammen mit neuen und einfach zu bedienenden Schaltern herausragenden Fahrerkomfort und Steuerbarkeit bietet.
Das optimierte Breitbild-Monitorsystem mit TFT-LCD-Farbdisplay unterstützt 25 Sprachen und stellt zentrale Maschinendaten zur Verfügung, darunter AdBlue®-Füllstand, Kraftstoffverbrauch und Leistungsdaten. Auch die Anbaugerätesteuerung von Komatsu ist in das Monitorsystem integriert.
Zur Standardausrüstung der Maschine gehört ebenfalls „KomVision“ von Komatsu, das mit Hilfe eines Systems aus mehreren Kameras die Umgebung der Maschine auf dem Display anzeigt. Der Fahrer kann die Umgebung überprüfen, bevor er Bewegungen durchführt.
Für noch mehr Vielseitigkeit kann der PW158-11 entweder mit einer LKW-Automatikkupplung oder einer PKW-Kugelkopfkupplung mit allen erforderlichen elektrischen und hydraulischen Anschlüssen ausgerüstet werden. So können Kippanhänger mit bis zu 8 t angehängt und deren Funktionen über die Joysticks in der Kabine gesteuert werden.


Einfache Wartung

Die Maschine ist mit dem exklusiven EMMS-Monitorsystem (Equipment Management and Monitoring System) von Komatsu ausgestattet, das durch seine modernen Diagnosefunktionen Fahrer und Techniker bei Überwachung und Fehlersuche unterstützt. Das EMMS überwacht alle relevanten Systeme, unterstützt die präventive Wartung und reduziert Diagnose- und Stillstandzeiten. Alle wichtigen Funktionen des EMMS können über das Display des Monitorsystems eingesehen und im Handumdrehen angepasst werden.
Pressemitteilung – Pressemitteilung – Pressemitteilung
Der AdBlue®-Tank kann von einer sicher erreichbaren Plattform aus befüllt werden. Die Betankungspumpe und die automatische Schmierpumpe wurden für bessere Erreichbarkeit verlegt. Die Zusatz-Verrohrung wurde vereinheitlicht und ist nun an allen neuen PW158, PW148, PW160 und PW180 gleich.
Maschinen von Komatsu werden so konzipiert, dass sie einfach zu warten sind. Der PW158-11 stellt hier keine Ausnahme dar. Motor-Wartungspunkte und Schmiernippel sowie Filter sind zentral angeordnet und schnell und sicher erreichbar. Eine automatische Zentralschmierung ist optional erhältlich.
Durch die erstklassigen Flottenmanagementfunktionen des Telematiksystems KOMTRAX und das Wartungsprogramm Komatsu CARE™ ist die Maschine vor unberechtigter Nutzung geschützt und auf maximale Effizienz ausgelegt. So werden Stillstandzeiten vermieden.


Neue Eigenschaften und Vorteile des PW158-11:

  • Neuer Kurzheckbagger mit 16 t und einem Heckschwenkradius von nur 1.900 mm
  • Große Hubkräfte in allen Positionen
  • Monoblock- und Verstellausleger verfügbar
  • Innovatives Kabinendesign – Komfort & Bedienbarkeit wie bei allen anderen Mobilbaggern der Serie 11
  • Breitbild-Monitorsystem mit hochauflösendem TFT-LCD-Display in 25 Sprachen
  • Bequemer Zugang zu Wartungspunkten und Motor für mehr Sicherheit während der Wartung
  • Fahrersitze mit gefederten Bedienkonsolen für mehr Bedienkomfort
  • ECSS-Laststabilisator für mehr Fahrerkomfort
  • Integrierte Anbaugerätesteuerung von Komatsu für größere Vielseitigkeit
  • Joystick-Lenkung mit Fingertip-Steuerung (JSS) – Vielseitigkeit, Komfort und Kontrolle
  • Anhängekupplungen als Sonderausrüstung ab Werk verfügbar – Höhere Vielseitigkeit
  • Zusatzhydraulik für die Kippfunktion von Anhängern – Höhere Vielseitigkeit
  • Lehnhoff Schnellwechsler ab Werk – Höhere Vielseitigkeit
  • KomVision – Draufsicht aus der Vogelperspektive für rundum sicheres Arbeiten
  • Visko-Lüfterkupplung – geringerer Geräuschpegel und Kraftstoffverbrauch
  • Optimierte HCU-Verrohrung für größere Vielseitigkeit
  • KOMTRAX Stufe 5 mit optimierten Energiesparhinweisen für hervorragende Kraftstoffeffizienz und bestes Flottenmanagement
  • Komatsu CARE™ für lange Lebensdauer, niedrige Betriebskosten und hohe Gewinne

 

PW158-11

Anmerkungen:

  • Komatsu CARE™, KomVision und KOMTRAX sind eingetragene Marken der Komatsu Ltd.
  • AdBlue® ist eine eingetragene Marke des Verbands der Automobilindustrie e.V.
  • Informationen in dieser Pressemitteilung sind gültig zum Zeitpunkt der Veröffentlichung. Technische Änderungen vorbehalten.

Kontakt

Baumaschinen Rhein-Ruhr GmbH

Telefon: +491225/63600-00
E-Mail: info@brr-baumaschinen.de